preiswertes Minitreibhaus

Als ich kürzlich meine gesammelten Pepperoni-Samen aus dem letzten Jahr einpflanzen wollte kam mit beim Lesen der Anleitung auf Pepperworld.com eine Idee, die ich hier als kleinen Tip für alle posten möchte.
Man muss sich nicht immer ein Zimmertreibhaus kaufen, das nicht nur Geld kostet, sondern am Ende auch die meiste Zeit dumm im Weg herumsteht. Bei mir hat es auch eine transparente Plastikdose getan. Einfach etwas Erde hinein, die Samen untermischen, ein bisschen angiessen und an ein sonniges Plätzchen stellen. Schon nach wenigen Tagen keimten die Samen, und mittlerweile sind schon ein paar kleine Pflänzchen daraus geworden. Ein paar Tage noch, dann kann ich sie in den Balkonkasten umpflanzen.

Flattr this!

Leave a Reply