Archive for Dezember, 2009

Wechsel von Grub zu Grub2

Sonntag, Dezember 20th, 2009

Ich habe heute auf meinem Linux-Heimrechner Grub2 installiert. Dank guter Debian-Konfiguration waren es ein paar einfache Schritte:

Erst ruft man ‘apt-get install grub-pc’ auf, damit wird das neue Paket installiert, und der neue Grub in die Konfiguration des alten Grub eingetragen. Damit stehen beim nächsten Reboot beide zur Verfügung. Dort wählt man erst “Chainload Grub2” aus, und dann den aktuellen Kernel.

Wenn alles klappt kann man ‘upgrade-from-grub-legacy’ eingeben und die alte menu.lst entsorgen.

Flattr this!

Da hab ich doch was vergessen…

Dienstag, Dezember 15th, 2009

Da hab ich doch gestern noch etwas wichtiges auf der Liste der vergessen:

Growl

Bekommt man sowieso aufgedrängt, wenn man Adium installiert, dieser allgegenwärtige und von vielen Programmen genutzte Popup-Notifier ist aber dennoch erwähnenswert.

Flattr this!

Tools für den Büro-Mac

Dienstag, Dezember 15th, 2009

Mittlerweile haben immer mehr meiner Kollegen auch im Büro einen Mac, deshalb wollte ich mal meine persönliche Liste der Must-Have Tools auf meinem Büro-Arbeitsplatzrechner aufstellen:

Apple Mail
Hierzu muss ja wohl nichts weiter gesagt sein, ausser dass es der schnellste und komfortabelste Mailclient ist, den ich bisher benutzt habe. Insbesondere für IMAP-Konten und in Verbindung mit den folgenden zwei Plugins.

Mail Act-On
Die Erweiterung zu Apple Mail, um schnell und einfach Mails einsortieren zu können. Je nach Tastatur legt man sich entsprechende Hotkeys an, mit denen man eine Mail sofort in die wichtigsten Ordner verschieben kann.

Letterbox
Für Benutzer von breiten Bildschirmen unverzichtbar. Leider sind meine Büro-Bildschirme alle noch 4:3, daher ist diese Erweiterung nur auf meinem Notebook im Einsatz.

Safari
Siehe Apple Mail – Schnell, kompakt, angenehm zu benutzen. Insbesondere mit einer wichtigen Erweiterung.

GreaseKit und SIMBL
Wer unter Firefox das GreaseMonkey-Addon benutzt weiss was es ist. Kurz: Es kann Webanwendungen um kleine, aber effizienzsteigernde Details und Funktionen erweitern. Für mich ist es das “Select All”-Skript für OTRS.

Adium
Der universelle Instant-Messenger. Jabber, ICQ, Twitter, oder IRC, alles funktioniert mit ihm. Auch der AdHoc-Zugriff über Bonjour im LAN funktioniert genauso gut wie mit iChat. Einziges Manko ist die fehlende Videofunktion. Dafür muss man dann leider auf iChat ausweichen.

OmniFocus
Getting Things Done – dafür ist mein Bürorechner da. Was ich nicht im Ticketsystem notieren muss, kann oder will landet hier. Besonders angenehm ist die Synchronisierung mit der iPhone-App gleichen Namens. So langweile ich mich nie, sondern weiss was ich machen kann (oder muss) bis in 5 Minuten wieder das Telefon klingelt.

OmniGraffle Professional
Ein Netzwerk muss dokumentiert werden, und manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Noch besser ist es, wenn das Tool schnell und einfach zu bedienen ist, was bei OmniGraffle der Fall ist. Einzige inakzeptable Alternative wäre Visio.

MacJournal
Informations-Sammelstelle für alles, was im Fluss ist. Dokumentation von Störungen, Ausfällen, oder Fehlersuchen verträgt keine Verzögerungen, daher ist es sehr angenehm, einfach Textschnipsel, Bilder und sonstige Dokumente einfach zusammenzuwerfen in einem Eintrag. Synchronisiert mit dem Notebook hat man die Infos immer dabei.

OpenOffice.Org
Bringt alles mit, was mein Kollege als “Sekretärinnensoftware” bezeichnet. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen. Und kann obendrein PDFs und ausfüllbare PDF-Formulare erzeugen.

Clyppan
Last, but not least. Dauernd packe ich etwas in die Zwischenablage, und manchmal brauche ich das letzte, vorletzte, oder vorvorletzte daraus nochmal, besonders wenn ich mehrere Feuer gleichzeitig löschen soll. Wie war die IP nochmal? Clyppan hilft. Welche URL warf den Fehler? Clyppan weiss es.

Flattr this!

Einfaches Makefile für Gettext-Dateien

Montag, Dezember 7th, 2009

Mit diesem Makefile kann man automatisch aus allen .po-Files in einem Verzeichnis aktuelle .mo-Files generieren:

POFILES = $(shell ls *.po)
MOFILES = $(POFILES:%.po=%.mo)

all: $(MOFILES)

%.mo: %.po
       msgfmt $< -o $@

Flattr this!